Atelier im Haus „Am Bahnhof 2″ ist wieder voll belegt


Mit der Unterföhringer Künstlerin Frau Maria Esther De la Vega ist wieder eine örtliche Künstlerin in unser „Häuschen der Kunst“ am Bahnhofsplatz eingezogen. Die Malerin hat ihre vielseitigen Werke schon einige Male in Unterföhringer Räumen und auch darüber hinaus ausgestellt. Die gebürtige Peruanerin, die bereits seit 18 Jahren bei uns lebt und mit Stolz sagt, dass ist meine echte und lieb gewonnene zweite Heimat , hat sich riesig über die Möglichkeit gefreut, die ihr von der Gemeinde geboten wurde, diese kleinen‚ Räume anzumieten.

Zusammen mit dem Vizegeneralkonsul der Republik Peru, Herrn Miguel Guzman, dem Bürgermeister und einem kleinen peruanischen TV-Team wurde die Eröffnung mit vielen netten Gesprächen vorgenommen. Wer mehr über die Künstlerin wissen will, hier die Homepage-Adresse: www.artelatino-succu.de.

Viel Freude im Atelier „Am Bahnhof 2″ und immer eine so frische liebenswerte Schaffenskraft für Frau De la Vega.

Vizegeneralkonsul der Republik Peru Herr Miguel Guzman und Bürgermeister Franz Schwarz

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 4. Februar 2014 21:38
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Kultur, Persönliches, Zindlerhaus

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.