Beitrags-Archiv für die Kategory 'Grünflächen'

Ramadama – Umweltaktion seit 30 Jahren

Sonntag, 21. April 2013 14:20

Eine lange Tradition hat die alljährlich im April stattfindende Ramadama-Aktion der SPD-Unterföhring. Auch in diesem Jahr waren wieder sehr viele fleißige Helferinnen und Helfer am Werk. Der besondere Dank gilt auch den Vereinen, die wieder mit zahlreichen Mitgliedern dabei waren. Ob Jugendblaskapelle, SC Isaria-Ringer oder Isarfischer – alle waren mit großem Eifer dabei. Besonders viele Kinder und Jugendliche waren den ganzen Vormittag dabei, „den Dreck der Anderen“ aufzusammeln und in großen blauen Müllsäcken zu verstauen. Die Sammelstrecken waren in bewährter Weise mit dem gemeindlichen Umweltamt abgestimmt und die zuständige Fachkraft hierfür, Frau Martina Hofherr, hat sich ebenfalls für den Samstag die Zeit genommen. Ein besonderer Dank gilt auch der Firma Rauscher, namentlich der Chefin Corinna Rauscher, die das große Müllfahrzeug zum anschließenden Aufsammeln der Müllmengen gleich selber steuerte.

Obwohl die Arbeiter des Gemeindebauhofes den Ort schon so gut „in Schuss halten“, wurden wieder die üblichen „Wegwerfartikel“ wie Flaschen, Dosen, Kaffeebecher, aber auch Hausrat, Autoreifen, Fahrräder und vermutlich Diebesgut (Geldbörse, Sparschwein) usw. in größerer Menge gefunden.

Nach getaner Arbeit gab es von der Gemeinde traditionell die zünftige Brotzeit in der Cantina an der Jahnstraße.

Vielen Dank allen fleißigen Helferinnen und Helfern, dass sie sich wieder für unser Ortsbild so eingesetzt haben und einige Stunden ihres Wochenendes im Dienst der Allgemeinheit verbracht haben.



Thema: Allgemein, Grünflächen, Umweltschutz | Kommentare deaktiviert für Ramadama – Umweltaktion seit 30 Jahren | Autor:

Großes Interesse bei der „Tour de Franz“ 2012

Montag, 10. September 2012 21:16


Bei herrlichem Wetter konnte Thomas Weingärtner am vergangenen Sonntag rund fünfzig Interessierte am Feuerwehrhaus begrüßen, um an der diesjährigen „Tour de Franz“ teilzunehmen.
Diesmal stand die Rundfahrt unter dem Motto „Mit dem Fahrrad ins Grüne“
Bürgermeister Franz Schwarz leitete nicht nur inhaltlich, sondern auch fahrzeugmäßig die Erkundungstour.
Mit einem vierrädrigen High-Tech-Fahrrad, ähnlich einem Go-Kart, fuhr er die einzelnen Stationen mit drei weiteren fleißigen Tretern an. Die jeweiligen Stationen boten Gelegenheit zu vielen Hintergrundinformationen.
Ob Unterföhring-Süd, Neubruchstraße, Moosanger, Heinrich-Hildebrand-Weg, Etzweg, Jahnstraße oder Tunnelweg – es gab überall vieles zu erzählen. Die guten Verbindungen für Fahrradfahrer in der Freizeit und die Spiel- und Grünflächen im Bestand und in der Planung gaben einen spannenden Einblick wie es dazu kam und was alles beabsichtigt wird.
Nach genau zwei Stunden konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur abschließenden Einkehr und Brotzeit Richtung Poschinger Weiher ansetzen und sich dort bei angeregten Tischgesprächen erholen.
Es war wieder einmal ein schöner Nachmittag, bei dem man im wahrsten Sinn des Wortes vieles „erfahren“ konnte.

Thema: Allgemein, Grünflächen, Ortsplanung, Persönliches | Kommentare deaktiviert für Großes Interesse bei der „Tour de Franz“ 2012 | Autor:

Einladung zur Tour de Franz 2012

Montag, 3. September 2012 19:19

Thema: Allgemein, Grünflächen, Ortsplanung | Kommentare deaktiviert für Einladung zur Tour de Franz 2012 | Autor:

Rama dama 2012

Sonntag, 22. April 2012 18:15

Auch in diesem Jahr konnte die Ramadama-Aktion der SPD-Unterföhring mit rund 70 Personen wieder einen hervorragenden Zulauf verzeichnen. Ein ganz besonderer Dank gilt allen Teilnehmern, besonders den vielen Kindern und Jugendlichen, die auch über die Vereine (Jugendblaskapelle, SC Isaria, Freiwillige Feuerwehr usw.) teilnahmen. Als erfreuliches Ergebnis konnte festgestellt werden, dass im Vergleich mit den Vorjahren, die Umweltverunreinigungen doch etwas zurück gehen und offenbar ein positives Bewusstsein in der Bevölkerung entsteht. Auch die Reinigungsaktionen der Landwirte und Jäger, des Gemeindebauhofes, der Straßenbauverwaltung und der Stadtwerke München (Kraftwerksbereich) zeigten ihren Erfolg.

Ein besonders „rentables“ Gebiet war in diesem Jahr der Bereich zwischen Isar und Isarkanal, von der Leinthaler Brücke bis zum Poschinger Weiher. Die fleißigen Helfer dort konnten anhängerweise den Müll einsammeln.

Spektakuläre Funde gab es in diesem Jahr nicht, lediglich ein gut erhaltener Brief einer Mutter an ihren Sohn aus dem Jahr 1962 hatte einen gewissen Altertumswert. Auffällig sind die vielen Coffee-to-go-Becher, die entlang der Straßen und Wege entsorgt werden. Was machten diese Menschen nur, bevor es diese Art des Kaffeekonsums gab?

Nach getaner Arbeit gab es die schon traditionelle Würstlbrotzeit der Gemeinde bei der Sportgaststätte Cantina an der Jahnstraße.

Im Namen der Gemeinde ein ganz, ganz herzlicher Dank allen Helferinnen und Helfern, groß und klein, und der Firma Rauscher für die Bereitstellung des Müllsammelwagens mit Fahrer, im Namen der ganzen Gemeinde.

Thema: Allgemein, Grünflächen, Umweltschutz | Kommentare deaktiviert für Rama dama 2012 | Autor:

Einladung: Politische Halbzeit in Unterföhring

Samstag, 19. November 2011 13:56

Zur Halbzeit der Gemeinderatsperiode 2008/2014 ziehen Bürgermeister Franz Schwarz und die SPD-Gemeinderatsfraktion im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung am Donnerstag, 24. November 2011 – um 20:00 Uhr – im Gasthof „Zum Hackerbräu“ in der Bahnhofstraße eine Zwischenbilanz ihrer politischen Arbeit.

Darüber hinaus erfolgt ein Ausblick auf die Arbeitsschwerpunkte der kommenden 3 Jahre bis zur nächsten Kommunalwahl. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Thema: Allgemein, Bürgerhaus, Grünflächen, Jugend, Kinder- und Jugendfarm, Kinderhaus, Kultur, Ortsplanung, Persönliches, Schule, Sicherheit, Sport, Tradition, Umweltschutz | Kommentare deaktiviert für Einladung: Politische Halbzeit in Unterföhring | Autor:

Drei Grünflächen – und alle total unterschiedlich

Sonntag, 31. Juli 2011 13:26

Grünfläche ist wirklich nicht gleich Grünfläche. Die eine ist eine Ausgleichsfläche und öffentliche Grünfläche, die jetzt wunderschön angewachsen ist und das Kinderhaus und die große Kinderkrippe an der Straßäckerallee verbindet.

Die andere Grünfläche ist ebenfalls eine Nachbarfläche des Kinderhauses weiter westlich, die jetzt wieder neu angelegt wurde, nachdem zwei Jahre lang dieser Bereich nur als Erdhügellandschaft nach dem Aushub für die Kindertagesstätten wahrzunehmen war. Jetzt wurde durch den Gemeindebauhof überschüssiges Material abgefahren und brauchbares Erdreich wieder „eingebaut“ und in den ursprünglichen (flachen) Zustand versetzt. Nach der Ansaat und den Regenfällen der vergangenen Tage sprießt das Grün schon wunderbar.

Eine „Grünfläche“ der besonderen Art ist der Basketball- und Bolzplatz an der Ecke Mitterfeldallee/Münchner Straße. Mit seinem grünen Tartan-Belag fügt sich der mit einem hohen Ballfangzaun umfasste Freizeitbereich für Jugendliche und junge Erwachsene wunderbar in die Umgebung ein.
Das Versprechen, die Inbetriebnahme wird noch vor Beginn der großen Ferien erfolgen, wurde ebenfalls gehalten.
Bereits wenige Stunden nach dem „Aufsperren“ hatten die sportlichen Freizeitkicker und –basketballer den Platz in Beschlag genommen.
Kleinigkeiten, wie Bänke, Abfalleimer etc. werden in den nächsten Tagen noch zusätzlich aufgestellt. Eine Ballspielfläche (längs als Fußballkleinfeld und quer für zwei Basketball-Felder) für Jugendliche ist auch in Unterföhring-Süd längst fällig gewesen.

Thema: Grünflächen, Kinderhaus, Sport | Kommentare deaktiviert für Drei Grünflächen – und alle total unterschiedlich | Autor: