Beitrags-Archiv für die Kategory 'Schule'

Schulhauserweiterung

Samstag, 14. September 2013 21:34

Ziemlich gut im Zeitplan schreiten die Baumaßnahmen für die Schulerweiterung voran. Der Rohbau ist kurz vor der Fertigstellung. Vierzehn Ausbaufirmen sind bereits mit den Einzelgewerken im Inneren des Hauses zu Gange. Der Geovol-Anschluss ist kurz vor der Fertigstellung. Das Verbindungsbauwerk zwischen Neubau und Altbau wird voraussichtlich Anfang Oktober eingesetzt. Der Schulbetrieb im Bestand wird außer den Freiflächen nahezu nicht beeinträchtigt. Der Schulsport hat sich mit dem angebotenen Bus-Shuttle-Betrieb zum Sportzentrum an der Jahnstraße seit einem Jahr bewährt. Nach heutigem Baufortschritt steht einer Inbetriebnahme des Neubaues zum Schuljahresbeginn im September 2014 nichts im Wege.

Thema: Allgemein, Jugend, Kinderbetreuung, Ortsplanung, Schule | Kommentare deaktiviert für Schulhauserweiterung | Autor:

Schulerweiterung und Schulsporthallen

Montag, 17. Dezember 2012 22:39


Voll im Zeitplan haben im Herbst, nach dem pünktlichen Abbruch der Gemeindehalle, die Aushubarbeiten, archäologischen Tätigkeiten und die Betonarbeiten an der Bodenplatte begonnen. Im laufenden Schulbetrieb haben von September bis Weihnachten die Arbeiter und Planer volle Leistung gebracht. Bis in die späten Abendstunden und an Samstagen wurde betoniert und gegraben.

Pünktlich zum leicht zu merkenden Datum 12.12.12 um 12.12 Uhr wurde der Grundstein für dieses neue stolze Projekt, für unsere erweiterte Schule, gelegt. Zusammen mit zahlreichen Planern, Arbeitern, Gemeinderätinnen und Gemeinderäten, dem fleißigen Team aus dem gemeindlichen Bauamt der Gemeinde und der Schulleitung fand man sich an diesem denkwürdigen Termin an der Baustelle ein. Der Architekt Bernd Strobl, die Schulleiterin Angelika Hillen und Bürgermeister Franz Schwarz bestückten die Grundsteinkassette. In diese wurden gegeben: Bauplan, Baubeschreibung, Baugenehmigung, die beiden großen Tageszeitungen (MM und SZ), die aktuellen Münzen sowie Unterschriftslisten aller derzeit an der Schule befindlichen Schüler.

Sowohl der bisher einwandfreie Zeitplan, als auch das sonnige Wetter lassen die Hoffnung als berechtigt erscheinen, dass der Beginn der Schulerweiterung bis zum Herbst 2014 gelingen kann.

Möge dem Bauvorhaben ein unfallfreier Verlauf gegönnt sein.
Viel Glück !!!

Thema: Schule | Kommentare deaktiviert für Schulerweiterung und Schulsporthallen | Autor:

Start frei für die Schulerweiterung

Mittwoch, 12. September 2012 12:00

Mit den letzten Baggerschaufeln wurden bei den Abbrucharbeiten der alten Gemeindehalle die Ziegel und Betonbrocken abgefahren. Jetzt folgt zeitplangemäß der Aushub für die Schulerweiterung mit seinen zusätzlichen Klassräumen, der Küche und Mensa, den beiden Turnhallen und den Nebenräumen. Für die nächsten zwei Jahre ist mit Einschränkungen im Pausenbereich und vor allen Dingen beim Schulsport zu rechnen. Ausfallen wird der Sportunterricht nicht, denn die Schülerinnen und Schüler sollen über einen Bus-Shuttle-Service zur Jahnstraße in das Sportzentrum gebracht werden. Die eine oder andere Lärmbelästigung wird bei manchen Bauphasen auch nicht ganz zu vermeiden sein. Aber immer noch besser, als eine Container-Schule „irgendwo weit draußen“.

Thema: Ortsplanung, Schule | Kommentare deaktiviert für Start frei für die Schulerweiterung | Autor:

Kreistag: CSU und Freie Wähler lehnen das Gymnasium in Unterföhring ab

Samstag, 30. Juni 2012 15:44

Der Montag, 25.06.2012, war kein guter Tag für Unterföhring. Ausgerechnet im Bürgerhaus Unterföhring tagte der Kreistag des Landkreises München zum Hauptthema „weiteres Gymnasium im nördlichen Landkreis – Unterföhring vs. Ismaning“. Mit ausgezeichneten Gründen pro Unterföhring begann die Diskussion. Unterföhring „durfte eigentlich bei der schulischen Versorgung in diesem Raum nicht abgehängt werden“. Und doch kam es so.

Die CSU und die Freien Wähler im Kreistag (zusammen mit zwei Ismaninger Kreisrätinnen der SPD-Fraktion) gaben der Gemeinde Ismaning den Vorzug beim Bau des „zunächst ersten“ Gymnasiums in unserem nordöstlichen Bereich des Landkreises

Bessere Gründe, wie Unterföhring sie hatte, gab es nicht. Aber die Sache war offenbar vorher schon abgekartet: CSU und Freie Wähler waren gegen Unterföhring und bevorzugten Ismaning, obwohl Unterföhring bei den weiterführenden Schulen bisher noch nicht ein einziges mal berücksichtigt wurde. Ismaning mit Grund-, Mittel- und Realschule, sowie einer Waldorfschule, ist im Gegensatz zu Unterföhring sehr gut ausgestattet. Unterföhring ging trotz aller vorherigen Beteuerungen maßgeblicher CSU-Kreistagsmitglieder wieder leer aus.

Kein Verlass also auf das, was vorher so gnädig und fürsorglich angekündigt wurde.

Für die Unterföhringer Kinder und Eltern tut es mir wirklich sehr leid.

Thema: Allgemein, Persönliches, Schule | Kommentare deaktiviert für Kreistag: CSU und Freie Wähler lehnen das Gymnasium in Unterföhring ab | Autor:

Freie Wähler und CSU lehnen Gymnasium Unterföhring ab

Montag, 25. Juni 2012 20:01

Mit dem knappen Ergebnis von 30 : 29 hat der Kreistag den Standort für ein (frühzeitiges) Gymnasium in Unterföhring abgelehnt.

Unterstützt wurden die Ablehner dabei auch noch von den Ismaninger Kreisrätinnen Annette Ganssmüller-Maluche und Johanna Hagn aus der SPD-Fraktion.

Die SPD-Fraktion (ausgenommen vorstehende Beteiligte), die Fraktion von Bündnis 90/GRÜNE, die FDP-Fraktion, der ÖDP-Vertreter sowie Garchings 1.Bürgermeisterin Hannelore Gabor (CSU) bekannten sich zu Unterföhring.

Mit starken Argumenten plädierten die Fraktionsredner für unsere Gemeinde.

Die von mir vorgebrachten Sachargumente waren:

  • Über 10.000 Einwohner und nur eine Grundschule
    (Ismaning 15.000 und Grund-, Mittel- und Realschule sowie Waldorfschule)
  • 50.000 m² Grundstück 200m neben der S-Bahn-Station bereits im Eigentum der Gemeinde
  • Gemeinde baut derzeit die Grundschule auf fünfzügig aus, weil so viele junge Familien mit Kindern hier wohnen (weiteres Wohnungsbaupotenzial für die kommenden Jahre ist reichlich vorhanden)
  • Unterföhring gefährdet weit weniger den Gymnasiumsstandort Garching als Ismaning
  • Schulwegkosten für die in beiden Fällen notwendigen Münchner Schüler (weil Zahlgrenze Unterföhring); nach Ismaning doppelt so teuer; zwischen Unterföhring und Ismaning immer Kurzstrecke
  • Erreichbarkeit per Fahrrad sehr gut
  • Auch die Straßenanbindungen und ÖPNV (über S-Bahn hinaus) optimal
  • Gemeinde steht für Zweckverband und Zweckvereinbarung ganz klar zur Verfügung
  • Warum soll dann eigentlich Unterföhring nicht das erste Gymnasium und danach bei Bedarf Ismaning das weitere bekommen?
  • In Unterföhring leben aktuell 990 (!) Kinder der Jahrgänge 2005 – 2012
  • Unterföhring kann auch finanzielle so eine Aufgabe stemmen

Wenn politisch eine Sache offenbar vorher schon abgekartet war, dann gelten Sachargumente offenbar nicht mehr.

Der wirklich realitätsferne „Trost“ der CSU „wir werden uns gleich für das weitere (zweite) Gymnasium einsetzen“ kann die gewaltige Enttäuschung, wie mit Unterföhring umgegangen wird, nicht im Geringsten lindern.


Thema: Schule | Kommentare deaktiviert für Freie Wähler und CSU lehnen Gymnasium Unterföhring ab | Autor:

Öffentliche Kreistagssitzung

Sonntag, 24. Juni 2012 18:54

Thema: Allgemein, Schule | Kommentare deaktiviert für Öffentliche Kreistagssitzung | Autor:

Gymnasium: Entscheidung fällt im Bürgerhaus Unterföhring – Montag, 25. Juni

Dienstag, 19. Juni 2012 22:10


Jeder der die Beratungen und Entscheidungen des Kreistages im Zusammenhang mit dem neu zu errichtenden Gymnasium live erleben möchte, kann sich am kommenden Montag, dem 25. Juni 2012, um 14 Uhr im Bürgerhaus Unterföhring ein Bild davon machen. Obwohl in der Vorberatung durch den Kreisausschuss überraschend Ismaning vor Unterföhring lag (Abstimmung 8:7), ist noch alles drin und die Chancen für Unterföhring sind bei so einer knappen Vorabstimmung immer noch gegeben.

Nutzen Sie die Chance also und hören und sehen Sie zu wie es zu der endgültigen Entscheidung kommt!

Thema: Allgemein, Persönliches, Schule | Kommentare deaktiviert für Gymnasium: Entscheidung fällt im Bürgerhaus Unterföhring – Montag, 25. Juni | Autor:

Frühling an der Gemeindehalle

Mittwoch, 4. April 2012 18:00

Regelrecht in die Frühlingsblüten eines Zierkirschenbaumes getaucht ist zum Beginn des April unsere altehrwürdige Gemeindehalle. Mit den Sommerferien wird sich an gleicher Stelle eine Baugrube befinden, damit die notwendige Erweiterung unserer Grundschule mit doppelter Schulturnhalle und Mensa zeitgerecht gebaut werden kann.

Thema: Allgemein, Ortsplanung, Schule | Kommentare deaktiviert für Frühling an der Gemeindehalle | Autor:

Sparen lernen an der Unterföhringer Grundschule

Samstag, 3. März 2012 22:54

Mit einer besonderen Aktion im Rahmen des Schulversuchs „Ökonomische Verbraucherbildung“ hat die Schulleitung der Grundschule Unterföhring jetzt für alle Grundschüler eine Lehr-Aktion für den künftigen „verantwortungsbewussten Verbraucher“ als Unterrichtsmotto ausgerufen.

Die Aktion wurde mit einer Idee der Unterföhringerin Diana Bartl mit einem „Vier-Kammer-Sparschwein“ unterstützt. Mit dieser Möglichkeit kann den Kindern schon in jungen Jahren das zielgerichtete Sparen näher gebracht und dazu auch noch transparent gemacht werden. Transparent deshalb, weil die kleinen Sparerinnen und Sparer wegen seiner Durchsichtigkeit in der jeweiligen Kammer des Sparschweines sehen können, für welchen Zweck sie schon besonders viel zur Seite gelegt haben und wo es vielleicht noch einen Nachholbedarf gibt (oder auch ganz bewusst die Kammern unterschiedlich füllen wollen!).

Die Gemeinde Unterföhring hat die Aktion zunächst für die ersten Klassen begonnen, woraufhin sich eine örtliche Bank bereit erklärt hat, allen anderen Kindern unserer Schule ebenfalls ein solches Sparschweinchen zu spendieren.

Besten Dank im Namen der Kinder und Eltern. Auf geht`s zum gezielten Sparen.

Übergabeaktion in der Aula der Grundschule

Thema: Allgemein, Schule | Kommentare deaktiviert für Sparen lernen an der Unterföhringer Grundschule | Autor:

Einladung: Vorstellung der Planung zur Erweiterung der Grundschule

Montag, 26. Dezember 2011 19:49

Wer gerne mehr über den weiteren Verlauf der Planungen und den Siegerentwurf erfahren möchte, hat dazu im Januar die Gelegenheit.

Die SPD Unterföhring lädt hierzu zu einer Informationsveranstaltung am 18. Januar 2012, um 19.30 Uhr im kleinen Saal des Bürgerhauses ein.

Thema: Allgemein, Schule | Kommentare deaktiviert für Einladung: Vorstellung der Planung zur Erweiterung der Grundschule | Autor: